Sie sind hier:

Alkohol und Modellflug "verboten"

Artikel wie in FMT, Flug-Modell, Modell-Aviator

Propeller Umrechnung Propellerumrechnungs-Tabelle

Abschätzen des Schwerpunktes

Komponenten-Verteilung nach dem Rohbau

Elliptische Auftriebsverteilung Rippen berechnen

Unter-elliptische Auftriebsverteilung Rippen berec

Leitwerksgrössen berechnen

Zwischen-Rippen bei einem Strak berechnen

Allgemein:

Startseite

DHW Architects, Scott Grant Close, Liverpool

AG Hundebiss/Hundeangriff anzeigen bzw. melden

Das Bundesratsfoto 2018

Bundesratsfoto 2017!

Aaaah! Das Bundesratsfoto 2013

Sitemap

Bei Modell-Flugzeugen mit Verbrennungs-Motor ist für das Einstellen des Schwerpunkts zusätzlich zu den aerodynamischen Parametern, bzw. der Hersteller-Angabe für den korrekten Schwerpunkt, die Lage des Tanks massgebend.

Bei Modell-Flugzeugen mit Verbrennungs-Motor leert sich der Tank währende des Flugs, der Tank wird also während des Flugs leichter. Das bedeutet, dass sich der eingestellte Schwerpunkt während dem Fliegen langsam verschiebt.

Tank liegt vor dem korrekten Schwerpunkt

Wenn der Tank des Modell-Flugzeugs mit Verbrennungs-Motor vor dem korrekten Schwerpunkt liegt, bewegt sich der Schwerpunkt während des Flugs langsam nach hinten, weil der Tank ja leichter wird. Damit das Flugzeug während dem Fliegen nicht zu schwanzlastig und vielleicht unkontrollierbar wird, muss der Schwerpunkt also mit leerem Tank stimmen.
Das Flugzeug wird mit vollem Tank also (leicht) kopflastig sein.
Diese Aussage gilt für Schwanzflugzeuge und un- und rückgepfeilte Schwanzlose und Nurflügler.

Tank liegt im korrekten Schwerpunkt

Wenn der Tank des Modell-Flugzeugs mit Verbrennungs-Motor im korrekten Schwerpunkt liegt, verändert sich der Schwerpunkt während des Fliegens nicht gross. Ausnahme: Der Treibstoff rutscht von vorne nach hinten und umgekehrt. Dies dürfte bei etwa halbvollem Tank zu leicht spürbaren Schwerpunkt-Veränderungen führen.
Der Schwerpunkt kann also mit leerem oder vollem Tank am korrekten Ort eingestellt werden.
Diese Aussage gilt für Schwanzflugzeuge und un- und rückgepfeilte Schwanzlose und Nurflügler.

Tank liegt hinter dem korrekten Schwerpunkt

Wenn der Tank des Modell-Flugzeugs mit Verbrennungs-Motor hinter dem korrekten Schwerpunkt liegt, bewegt sich der Schwerpunkt während des Flugs langsam nach vorne, weil der Tank ja leichter wird. Damit das Flugzeug während dem Fliegen nicht zu stark kopflastig wird, muss der Schwerpunkt also mit vollem Tank stimmen.
Das Flugzeug wird mit vollem Tank also korrekt oder minimal schwanzlastig ausgewogen.
Diese Aussage gilt für Schwanzflugzeuge und un- und rückgepfeilte Schwanzlose und Nurflügler.

25.1.2020