Sie sind hier:

Alkohol und Modellflug "verboten"

Artikel wie in FMT, Flug-Modell, Modell-Aviator

Propeller Umrechnung Propellerumrechnungs-Tabelle

Abschätzen des Schwerpunktes

Komponenten-Verteilung nach dem Rohbau

Elliptische Auftriebsverteilung Rippen berechnen

Unter-elliptische Auftriebsverteilung Rippen berec

Leitwerksgrössen berechnen

Allgemein:

Startseite

AG Hundebiss/Hundeangriff anzeigen bzw. melden

Das Bundesratsfoto 2018

Bundesratsfoto 2017!

Aaaah! Das Bundesratsfoto 2013

Sitemap

1 Ursache des Rauschens bei Elektro-Seglern

1 Ursache des Rauschens bei Elektroseglern mit Turbo-Spinnern ist der Abstand zwischen Turbo-Spinner und Rumpf. Bei meinem Robbe Calima, der wunderbar fliegt, kurvt und kreist, auch wenn Scheissalkis das Gegenteil behaupten, war immer ein lautes Rauschen zu hören.

Anstatt dass die Luft am Motor und Regler vorbei geströmt ist, ist der grösste Teil zwischen dem Spinner und dem Rumpf wieder nach aussen getreten, und hat das Rauschen verursacht. Die Breite des Spalts betrug 2 mm.
Nachdem ich den Spalt zwischen Spinner und Rumpf zwecks besserer Kühlung von Motor, Regler und Akku mit Balsa verschlossen hatte, war das Rauschen weg.
Jetzt muss die Luft, welche vorne durch den Spinner eintritt, am Motor und Regler vorbei. Ich merke es an den tieferen Temperaturen von Motor und Regler :-)


Der Balsaring vor dem rundschleifen.



Jetzt sieht es so aus.



Robbe Calima PNP/ARF Lindinger, Test, Erfahrungen


20.9.2019