Sie sind hier:

Alkohol und Modellflug "verboten"

Artikel wie in FMT, Flug-Modell, Modell-Aviator

Propeller Umrechnung Propellerumrechnungs-Tabelle

Abschätzen des Schwerpunktes

Wasserflug-Treffen, Wasserflugzeug-Treffen

Allgemein:

Startseite

AG Hundebiss/Hundeangriff anzeigen bzw. melden

Waschmaschine stinkt - Tumbler stinkt - Wäsche sti

Das Bundesratsfoto 2018

Bundesratsfoto 2017!

Aaaah! Das Bundesratsfoto 2013

Sitemap

Bessere Kühlung mit Aluspinner

Ein Aluspinner mit Alu-Rückplatte verspricht bessere Innen-Kühlung des Motors.

Folgende Zahlen sind gerundet. Wer genaueres wissen will, muss sich im Internet umschauen.
Aluminium leitet Wärme etwa 1000 mal besser als Kunststoff,
etwa 10 mal besser als Kohlefasern (ausgenommen hochwärmeleitende Kohlenstoff-Fasern),
etwa 5 mal besser als Stahl.

Dies bedeutet, dass der Alu-Spinner mit Alu-Rückplatte dem Motor via Flansch und Motorwelle Wärme entzieht.

Bei Aluminium-Turbo-Spinnern dürfte der Effekt noch grösser sein, weil nicht nur die Aussen-, sondern auch die Innenseite des Spinners von Frischluft umströmt wird.

Bei CFK- oder Kunststoff-Turbo-Spinnern wird auch noch ein Kühlungs-Effekt vorhanden sein, wenn die Rückplatte, oder bei Klapp-Propellern der Mitnehmer, aus Aluminium besteht.

Mit Turbo-Spinner ist ein Spinner mit Kühlluftöffnung(en) gemeint.

Bei Turbo-Spinnern gilt es zu beachten: Die Luft, die reingeht, muss auch rauskönnen. Dies gilt auch für das Flugzeug als Gesamt-Konstruktion: Luft, die am Motor vorbeiströmt, muss den Rumpf auch wieder verlassen können, am Besten natürlich möglichst widerstandslos.

Wie gross der Nutzen tatsächlich ist, weiss ich nicht. Man müsste Messungen machen.



22.4.2019